Corona Update 14.05.2020 10:00 Uhr

Informationen zur schrittweisen Öffnung der Werkstätten

Sehr geehrte Mitarbeiter*innen, Teilnehmer*innen, Angehörige und gesetzliche Betreuer,

letzte Woche haben wir mitgeteilt, dass die Werkstätten in NRW schrittweise wieder öffnen können. Wir können aber nicht alle sofort wiederaufnehmen.

Wir dürfen nur Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen aufnehmen, die die notwendigen Hygiene- und Abstandregeln einhalten können.

Wir haben die Zeit genutzt und haben die Werkstätten umgestaltet. Wir sind gut vorbereitet.

Wenn Sie Sorgen oder Ängste haben in die Werkstatt zurück zu kommen, dann können wir diese besprechen.

Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören, brauchen Sie nicht sofort wieder zurück zu kommen. Auch das besprechen wir in Ruhe mit Ihnen. Zur Risikogruppe gehören:

  • Menschen ab 50 Jahre alt
  • Menschen mit Herzkreislauferkrankungen
  • Menschen mit Diabetes
  • Menschen mit Erkrankungen des Atmungssystems
  • Menschen mit Erkrankungen der Leber
  • Menschen mit Erkrankungen der Niere
  • Menschen mit Krebserkrankung
  • Menschen mit mehreren Grunderkrankungen
  • Menschen mit unterdrücktem Immunsystem

Wir werden Sie anrufen und mit Ihnen abstimmen, ob und wann Sie wieder in die Werkstatt kommen können.

Einige werden wir früher anrufen, andere erst im Laufe der nächsten Wochen.

Bitte kommen Sie NICHT zur Werkstatt, solange wir Sie noch nicht angerufen haben!!!

Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle. Wir müssen also langsam starten und die neuen Regeln erst einmal üben und prüfen, ob alles gut funktioniert.

Wir freuen uns sehr darauf, die Werkstatt nach und nach wieder öffnen zu können.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie weiter gesund

 

Dieter Püllen                                                           Tobias Jarvers

Geschäftsleitung                                                    Controlling Rehabilitation