Corona Update vom 12.11.2021

 

Informationen zu Covid 19 in den Hephata Werkstätten

Sehr geehrte Mitarbeiter*innen, Teilnehmer*innen, Angehörige und gesetzliche Betreuer,

nachfolgend möchten wir Sie über den Stand der Dinge in den Hephata Werkstätten informieren:

Angebot der Auffrischungsimpfungen (Boosterimpfung)

Die Hephata Werkstätten werden in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten ein Auffrischungsimpfangebot für alle Mitarbeiter*innen, Teilnehmer*innen und Angestellte machen können.

Über die Termine der einzelnen Standorte werden Sie schriftlich informiert, sobald diese feststehen.

Für die Auffrischungsimpfungen gelten andere Rahmenbedingungen. Folgendes müssen Sie zwingend am Impftermin dabei haben:

  • Ausgefüllter aktueller Aufklärungsbogen (wird von der Betriebsstätte zur Verfügung gestellt)
  • Ausgefüllter aktueller Anamnese- und Einwilligungsbogen (wird von der Betriebsstätte zur Verfügung gestellt)
  • Nachweis über die Erst- und Zweitimpfung
  • Krankenversicherungskarte bzw. Nachweis über die Versicherung bei Privatpatienten
  • Impfausweis, damit die Auffrischungsimpfung vermerkt werden kann

Es wird wieder ein mRNA-Impfstoff verimpft, also entweder Moderna oder Biontech.

Für Personen unter 30 soll laut STIKO Biontech genutzt werden. Teilweise sind bereits Informationen von den Betriebsstätten rausgeschickt, worden, wo eindeutig von Moderna gesprochen wurde. Diese Informationen wurden vor der geänderten STIKO-Empfehlung versendet. Gegenwärtig wird durch das Gesundheitsamt in Mönchengladbach geprüft, ob nicht alle Impfungen mit Biontech durchgeführt werden.

Diese Information ist auch über das Infotelefon unter 02161 2463000 abrufbar.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie auch weiterhin gesund

 

Dieter Püllen                                                           Tobias Jarvers